Medienmitteilungen

Maskenpflicht im Kanton Solothurn

Im Auftrag des Kantons Solothurn finden Sie hier die Allgemeinverfügung betreffend Ausdehnung der Maskenpflicht in Einkaufsläden und -zentren im Kanton Solothurn, welche am 03. September 2020 in Kraft treten wird, sowie das zugehörige FAQ zur Kenntnisnahme.
Allgemeinverfügung (PDF, 331 KB)
FAQ Maskenpflicht (PDF, 81 KB)

Info VSEG - Eindämmung des Corona-Virus

Der Verband für Solothurner Einwohnergemeinden hat neue wichtige Infos in Bezug auf die Eindämmung des Corona-Virus herausgegeben.

Abklärung von COVID-19 - Informationen des kantonsärztlichen Dienstes

Medizinische Abklärungen von COVID-19 können an allen drei Standorten der Solothurner Spitäler AG ambulant durchgeführt werden. Die Spitäler in Solothurn, Olten und Dornach haben ihre Kapazitäten aufgrund der Corona-Pandemie im ambulanten Bereich start erhöht. Zur Entlastung der Spitalstandorte arbeitet das Gesundheitsamt des Kantons Solothurn an einem Netzwerk von dezentral-ambulanten Abklärungs-/Test-Standorten. Erfreulicherweise haben sich bis heute bereits acht Grundversorger-Praxen zur Verfügung gestellt. Diese arbeiten beispielsweise mit separaten Räumlichkeiten oder in Containern, welche durch den Zivilschutz zur Verfügung gestellt wurde. Zudem steht ein mobiles Einsatzteam zur Verfügung, primär für Risikogruppen in Altersheimen.
Sämtliche Informationen sind unter https://corona.so.ch/gesundheitsfachleute/aerzteschaft/ verfügbar.

Empfehlungen des Bundes zur Kehrichtentsorgung

Aufgrund der aussergewöhnlichen Lage in Zeiten des Coronavirus hat der Bund aktuelle Empfehlungen an die Kantone für die Kehrichtentsorgung publiziert.
Kommunale Kehrichtsammlung:
  • Im privaten Haushalt sollen Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt werden.
  • Diese Plastiksäcke werden ohne Zusammenpressen verknotet und in Abfalleimern mit Deckel gesammelt.
  • Die zugebundenen Abfallsäcke werden wie üblich als Hauskehricht entsorgt.
  • In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll zudem auf die Abfalltrennung verzichtet werden, d.h. auch die ansonsten separat gesammelten Abfälle wie PET-Getränkeflaschen, Aludosen, Altpapier etc. sollen mit dem normalen Kehricht entsorgt werden. (Ausschliessen von Infektionsgefahr). Ebenfalls sollen keine Abfälle in die Grüngutsammlung oder in den Kompost gegeben werden, sondern sie sind auch mit dem Kehricht zu entsorgen.
Kommunale Sammelstellen:
  • Sammelstellen nur aufsuchen, wenn es unbedingt notwendig ist. Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zu Hause gelagert werden.
  • Die Abfallverbrennung im Garten oder in Cheminées ist auch in der aktuellen Situation verboten.
Wir danken Ihnen für die Beachtung dieser Empfehlungen.

 

Schalteröffnung

Montag und Mittwoch: 16.00 - 18.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag: 09.30 - 11.30 Uhr
Freitag: geschlossen