Impfung gegen Covid-19

Am Montag, 04. Januar 2021 beginnen im Kanton Solothurn die Covid-19 Impfungen.
In der ersten Phase werden gemäss Vorgaben des Bundes und angesichts der eingeschränkt verfügbaren Impfdosen ausschliesslich Risikopatienten sowie das Gesundheitsfachpersonal geimpft.
Ab dem 04. Januar können Impftermine im Impfzentrum Solothurn telefonisch über die Infoline 032 627 74 11 reserviert werden. 
Bitte beachten Sie:
- Impfungen sind nur auf Anmeldung möglich
- Geimpft werden in der ersten Phase Personen über 75 Jahre sowie Hochrisikopatienten gemäss Richtlinien des BAG
- Unter 75-jährige Risikopatienten müssen vor der Impfung eine Bestätigung des behandelnden Arztes vorweisen
- Wegen der eingeschränkten Verfügbarkeit des Impfstoffs und um ein reibungsloses Anlaufen des Impfzentrums zu gewährleisten, werden vorerst maximal 50 Personen pro Tag geimpft.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Kanton Solothurn.

Geänderte Öffnungszeiten

  • Der Gemeinderat hat beschlossen, die Schalteröffnungszeiten bis nach den Sommerferien auszusetzen.
    Dies aufgrund der nach wie vor geltenden Home Office Pflicht und der bevorstehenden längeren Ferienabwesenheit einer Mitarbeiterin.
    Viele Anliegen an die Verwaltung lassen sich telefonisch (061 735 96 96) oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erledigen. Die Mitarbeitenden der Verwaltung helfen Ihnen gerne weiter.
    Haben Sie ein Anliegen für die Gemeindeverwaltung (Einwohnerdienst, Steuern etc.) bei welchem ein Besuch der Verwaltung unabdingbar ist, bitten wir Sie vorgängig einen Termin zu vereinbaren.
    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.