Aktuelles

Pro Senectute digitale Angebote

Pro Senectute Kanton Solothurn geht mit den Kursangeboten den digitalen Weg. So werden verschiedene Kurse neu über eine Videokonferenz mit Zoom angeboten. Für Pro Senectute bedeutet es auch, das alle Seniorinnen und Senioren im Kanton, die digital erschlossen sind, so erreicht werden können. Denn durch die digitale Teilnahme an einem Kurs spielt es keine Rolle, von wo aus man teilnimmt. So können endlich auch viele Seniorinnen und Senioren erreicht werden, die nicht mehr mobil sind oder aufgrund der grossen Distanz unsere Kursangebote nicht besuchen können. Hier finden Sie den Flyer dazu. (PDF, 88 KB)

Ab dem 18.01.2021 werden über TeleM1 jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag ab 08.30 Uhr Bewegungslektionen "Zämme aktiv" ausgestrahlt. Es handelt sich um eine gemeinsame Produktion von Pro Senectute Aargau und Solothurn.

eUmzug

Ab sofort können Sie sich via folgendem Link online in Bättwil anmelden, abmelden oder innerhalb des Dorfes ummelden. 
Ausländische Staatsangehörige können den Dienst mit wenigen Ausnahmen auch nutzen. Sie müssen sich aber trotzdem noch mit ihrem Ausländerausweis am Schalter der Zuzugsgemeinde melden, um diesen anzupassen.
Achtung: Dies gilt nicht für Zuzüge oder Abmeldungen aus dem Ausland.
Gemäss Gesetz beträgt die Meldepflicht 14 Tage ab Datum der Adressänderung. Meldungen können maximal 30 Tage vor dem effektiven Umzugsdatum über eUmzug gemeldet werden.
eUmzug ist im Aufbau und noch nicht überall verfügbar. Auf der Webseite des Kantons Solothurn finden Sie eine aktuelle Übersicht der teilnehmenden Solothurner Gemeinden.
 
Voraussetzungen bei Umzug innerhalb des Kantons Solothurn:
Personen mit Schweizer Bürgerrecht
Personen mit ausländischer Nationalität (ausser Personen mit Ausweis N oder S)
 
Voraussetzungen bei Zuzug in den Kanton Solothurn:
Personen mit Schweizer Bürgerrecht
EU/EFTA Staatsangehörigkeit mit Ausweis B oder C
 
Voraussetzungen bei Wegzug aus dem Kanton Solothurn:
Personen mit Schweizer Bürgerrecht
EU/EFTA Staatsangehörigkeit mit Ausweis B oder C

Freiwillige Fahrer für Rotkreuz-Fahrdienst gesucht!

Der Rotkreuz-Fahrdienst sucht dringend freiwillige Fahrerinnen und Fahrer für die Region Leimental.
Sie haben ein eigenes Auto, sind zuverlässig und flexibel und haben Freude am Kontakt mit Menschen? Dann sind Sie beim Roten Kreuz genau richtig.

Sanierung der Aeschstrasse

Ab Montag, 28. September 2020, wird die Kantonsstrasse zwischen Ettingen und Aesch auf einer Länge von etwa einem Kilometer saniert.
Während der rund 18 monatigen Bauzeit wird der Verkehr lastrichtungsabhängig durch den Baubereich geführt bzw. umgeleitet: der jeweils stärkere Verkehrsstrom fährt durch die Baustelle, der geringere Verkehrsstrom wird auf Kantonsstrassen über Therwil und Reinach umgeleitet. Die Fahrtrichtung zwischen Aesch und Ettingen ändert sich immer um 12 und um 24 Uhr.
  • Zwischen 0 und 12 Uhr fährt der Verkehr von Ettingen nach Aesch durch die Baustelle, der Verkehr in Richtung Ettingen wird über Reinach und Therwil umgeleitet. Auf Seite Aesch ist jederzeit die Zufahrt bis zum Baustellenbeginn im Bereich GSA Schürfeld gestattet.
  • Zwischen 12 und 24 Uhr fährt der Verkehr von Aesch nach Ettingen durch die Baustelle, der Verkehr in Richtung Aesch wird über Therwil und Reinach umgeleitet. Auf Seite Ettingen ist jederzeit die Zufahrt bis zur Basel- bzw. Fürstensteinstrasse gestattet.
  • Die Buslinie 68 fährt, abgesichert durch eine LSA, jederzeit in beiden Fahrtrichtungen durch die Baustelle.
In Bättwil wird eine Informationstafel zur Sperrung der Aeschstrasse aufgestellt und die Wegweisung nach Aesch so ergänzt, dass der Verkehr nach Aesch von 12 bis 24 Uhr über Biel-Benken und Therwil geleitet wird.
Weitere Informationen zum Verkehrskonzept finden Sie hier im beiliegenden Flyer.

Aufhebung Kaminfeger-Monopol per 01.Januar 2018

Mit dem Kantonsratsbeschluss vom 10. Mai 2017 wurde das fast 200-jährige Kaminfeger-Monopol im Kanton Solothurn aufgehoben.

Ab 1. Januar 2018 liegt die Verantwortung für den Unterhalt von Feuerungsanlagen, die mit festen, flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen betrieben werden, bei der Anlageneigentümerin. Die Unterhaltspflicht gilt als erfüllt, wenn in zweckmässigen Zeitabständen durch eine zugelassene Fachperson eine sicherheitstechnische Wartung vorgenommen wird und allenfalls festgestellte Mängel behoben sind.

Die Wartung besteht aus der Kontrolle und, wenn nötig, der Reinigung der Feuerungsanlage. Damit sollen Personensicherheit und Brandschutz garantiert werden.

Die Zeitabstände zwischen den sicherheitstechnischen Wartungen sind in Absprache mit der Fachperson anlage- und nutzungsbezogen festzulegen. Zu berücksichtigen sind namentlich Herstellerangaben, technische Spezifikationen, Brennstoff, Leistung, Nutzungsintensität, Verschmutzungsgrad und Anlagealter.

Für die Ausführung der sicherheitstechnischen Wartung von Feuerungsanlagen ist eine Zulassung der Solothurnischen Gebäudeversicherung erforderlich. Anbei finden Sie die Liste (Ausgabe November 2017) mit den zugelassenen Fachpersonen. Die jeweils aktuellste Ausgabe finden Sie auf der Homepage der Solothurnischen Gebäudeversicherung www.sgvso.ch unter der Rubrik Kaminfeger.

Liste Zulassung Kaminfeger (183 KB)

Gemeindeverwaltung

  • Rebenstrasse 31
    4112 Bättwil
    Tel.: 061 735 96 96
    Fax: 061 735 96 97
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Technischer Dienst
    Tel. 061 735 96 95
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geänderte Öffnungszeiten

  • Der Gemeinderat hat beschlossen, die Schalteröffnungszeiten bis nach den Sommerferien auszusetzen.
    Dies aufgrund der nach wie vor geltenden Home Office Pflicht und der bevorstehenden längeren Ferienabwesenheit einer Mitarbeiterin.
    Viele Anliegen an die Verwaltung lassen sich telefonisch (061 735 96 96) oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erledigen. Die Mitarbeitenden der Verwaltung helfen Ihnen gerne weiter.
    Haben Sie ein Anliegen für die Gemeindeverwaltung (Einwohnerdienst, Steuern etc.) bei welchem ein Besuch der Verwaltung unabdingbar ist, bitten wir Sie vorgängig einen Termin zu vereinbaren.
    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.